top

Bärenroute

 

Premiumwandern im Naheland

Die Bärenroute, ein Premiumweg ausgezeichnet mit dem Deutschen Wandersiegel, erschließt unDeutsches-Wandersiegelterschiedliche landschaftsbereiche im Nahetal und den Ausläufern des Nordpfälzer Berglandes.

Wegbeschreibung

Vom Startpunkt aus führt die Tour, vorbei an einem ehemaligen Steinbruch, zur Burgruine Naumburg, dem Wahrzeichen von Bärenbach.

Naumburg

Burgruine Naumburg

Dort lädt der Burgplatz mit Aussichtsturm und reizvollen Blicken über die Region zum Verweilen ein. Nach dem Abstieg ins wildromantische Nahetal geht es vorbei am sagenumwobenen Dietersfelsen hinauf zur alten Römerstraße, von wo aus man eine eindrucksvolle Fernsicht hat. Danach gelangt man zum südlichsten Punkt der Tour, wo ein Aussichtspunkt einen weitschweifenden Blick zum Donnersberg freigibt.
Es folgt ein Abstieg nach Westen, vorbei an Streuobstwiesen und Waldrandidylle.


Der Weg führt nun mit Blick auf die Naumburg zur Naumburgquelle und weiter über ehemalige Weinberge in Steilhanglage mit wunderschönem Panoramablicken.
Im Ort Bärenbach führt der Weg vorbei an Kulturdenkmälern wie der Evangelischen Kirche oder dem im 17. Jahrhundert erbauten Fachwerkhaus und stößt etwas außerhalb auf die Schnderhanneshütte.

Alte Eiche

Alte Eiche bei Schinderhannes-Hütte

 
Der Weg führt nun weiter über den Nahe-Hangwald zum Naturdenkmal Hachenfels, mit seiner Fels- und Magerrasenflora und weitreichenden Blicken ins Nahetal. Als nächstes folgt der kleine Hachenfels, der mit seinen Aussichten dem großen Hachenfels in nichts nachsteht.

Steeg

Brücke über den Bärenbach

 

 

 

 

 

 


Über einen gewundenen Waldweg und eine Holzbrücke über den Bärenbach gelangen wir nunzum Ausgangspunkt zurück.

 Wegeskizze_thumb.gif

Start/Ziel/Parken SP :  Wanderparkplatz Ortseingang/B41
Länge der Bärenroute: ca. 13 km (Gehzeit ca. 4-5 Std.)
Profil: einfach-mittelschwer; einige An-Abstiege
Empfehlung: festes Schuhwerk; Rucksackverpfegung
Saison: ganzjährig; empfohlen April-November
Start/Ziel GPS-Daten: 49°45'5.94" N  7°25'51.28" O

 

Übernachtungsmöglichkeit

Heike Neeß
Am Schloßberg 28
55758 Bärenbach
Tel.:+49-6784-900333
Email: heike-neess@t-online.de
www.haus-neess.de

 

 

Die VITALTOURENWegmarkierung_thumb.jpg

Die Region rund um das Kirner Land eignet sich hervorragend für sportliche Aktivitäten in der Natur. Die in den letzten Jahren entstandenen Premiumwanderwege, die sogenannten "VITALTOUREN" im Bereich des Soonwaldsteiges laden begeisterte Wanderer zu abwechselungsreichen Tagestouren ein.

Die VITALTOUR Bärenroute gehört neben der VITALTOUR Felsengarten in Simmertal und der VITALTOUR Wildgrafenweg in Hochstetten-Dhaun zu einer der drei VITALTOUREN in der Verbadsgemeinde Kirn-Land.

Neben den Premiumwanderwegen gibtes eine Vielzahl erlebnisreicher Wanderwege und den Nordic-Walking Park "Mittlere Nahe". Dieser umfasst 11 Rundkurse. Die 6 km lange "Naumburg-Route" (Nr. 7) hat ihren Start- und Zielpunkt an der Burgruine Naumburg.

Weitere Infos unter

www.wanderinstitut.de/premiumwege/rheinland-pfalz/baerenroute

oder bei:

Touristinformation Kirn-Land
VG Kirn-Land
Bahnhofstraße 31
55606 Kirn
+49(0)6752 13831
Email: info-hsb@kirn-land.de
www.kirn-land.de
www.hunsrueck-naheland.de
www.naheland.net